Unser Leitbild

Leitbild der Theodora Konitzky Akademie

Die Theodora Konitzky Akadmie ist eine Bildungsinstitution, die sich als Lernende Organisation versteht. Ihr Ziel es ist,  gelungenes Lernen zu ermöglichen und zu fördern.

Wir leisten über unsere Angebote im Bereich der Aus-, Fort- und Weiterbildung im Gesundheitswesen einen wichtigen Beitrag zur Erfüllung gesellschaftlicher Erfordernisse und Aufträge im  Rahmen der Bildung  und Gesundheitsversorgung und zur Weiterentwicklung und Professionalisierung der Pflege. Dabei ist es uns wichtig, die aktuelle Situation des Bildungs- und Arbeitsmarktes zu berücksichtigen und auf den gesellschaftlichen Wandel zur Wissens- und Bildungsgesellschaft und den demografischen Wandel mit seinen weitreichenden Folgen zu reagieren. Um dieser Aufgabe gerecht zu werden, sehen wir Lebenslanges Lernen (LLL) als unverzichtbar an.

Unser Angebot richtet sich an Lernende unterschiedlichen Alters mit unterschiedlicher Vorbildung, Herkunft, nationaler Identität, kulturellem und sozialem Hintergrund. Diese Heterogenität sehen wir als Vorteil im Hinblick auf Perspektivenvielfalt und Austausch im Lernprozess, der für uns geprägt ist von Eigenaktivität, Entwicklung einer Lernhaltung und Lernmotivation sowie Übernahme der Verantwortung für den eigenen, individuellen Lernprozess. Dies gilt für Lernende und Lehrende gleichermaßen. Die Lehrenden der Theodora Konitzky Akademie sehen sich als lebenslang Lernende und bringen diese Haltung in den Unterricht ein.

Lernen erfolgt im Dialog und mit Offenheit und Neugierde in Bezug auf Wandel, neue Erkenntnisse und Kreativität. Die Lernenden werden in ihrem Lernprozess motiviert, begleitet und unterstützt. Im Vordergrund stehen dabei neben der Vermittlung von aktuellem Wissen die Ausbildung einer reflexiven, kritischen  Lernhaltung und die Entwicklung individueller Lernstrategien im Rahmen von selbstgesteuertem Lernen.

Im Rahmen der Lernbegleitung verwenden wir moderne Medien, nutzen vielfältige Methoden und aktuelle Literatur. Der  Praxisbezug ist uns sehr wichtig, wir gewährleisten ihn über eine fächerintegrative, situationsorientierte didaktische Ausrichtung der theoretischen Ausbildung, den Austausch mit unseren Kooperationspartnern und Praxisbegleitung und Praxisanleitung durch  entsprechend qualifizierte Fachkräfte.

Den Lernstand und Lernerfolg überprüfen wir über schriftliche, mündliche und praktische Lernerfolgskontrollen der angestrebten Kompetenzen. Unterstützung  beim Lernprozess wird durch Lernen als Unterrichtsinhalt und individuelle Lernberatung geleistet.

Die Qualität unseres Bildungsangebots stellen wir  über ein QM-System sicher, das neben der Erfüllung von formalen Qualitätskriterien einen Schwerpunkt auf pädagogische Erfordernisse legt und von den Mitarbeitern der TKA aktiv gelebt wird. Darüber hinaus stellen wir uns externen  Anerkennungs- und Zertifizierungsverfahren.


Drucken